Aktuelles

Am Freitag wurden die Runden drei und vier der Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis in der Curlinghalle «iischi arena» in der Briger Geschina ausgetragen. My Leukerbad gewann souverän gegen den CC Grimentz und den CC Zermatt und ist bereits nahe der Finalqualifikation. Der CC Sierre gewann knapp gegen den CC Goms, spielte Unentschieden gegen den CC Oberwallis und behielt die alleinige Führung. Der CC Oberwallis gewann das Derby gegen den CC Rhonesand und ist mit fünf Punkten und nur einem Verlustpunkt gut unterwegs in Richtung Finals. Dahinter folgen Goms, Zermatt und Rhonesand mit zwei Punkten. Es bleibt spannend in der Ausscheidung. Sierre überrumpelte Goms im ersten End der dritten Runde mit einem Vierer. Trotz sehr gutem Spiel konnte der CC Goms unter Skip Alwin Gemmet nicht mehr ausgleichen. Beim Stand von 5:4 lief Goms im 7. End nochmals in ein Dreierhaus, was den Sieg für Fabrice
Apothéloz und die spielstarken Siderser bedeutete. My Leukerbad liess Grimentz keine Chance und gewann zweistellig. Der CC Oberwallis unter Skip Nicolas Sterren profitierte von zwei Dreierhäusern und konnte so mit nur drei gewonnenen Ends den ein tolles Match zeigenden CC Rhonesand niederringen. Skip Marco Jelo vom CC Rhonesand liess sich nicht beirren, zog sein gutes Spiel in der vierten Runde gegen den CC Goms weiter und startete mit einem gestohlenen Sechserhaus und einem Viererhaus im dritten End. Und wieder litt der CC Goms unter seinem Fehlstart, konnte nicht mehr aufholen und verlor diesmal klar. My Leukerbad zeigte unter Skip Graziella Collenberg auch gegen Zermatt unter Skip Martin Schuler ein ausgezeichnetes Spiel und gewann hoch. Der CC Sierre führte gegen den CC Oberwallis nach vier Ends mit 4:0. Weil die Spieler des CC Sierre ein überzeugendes Curling zeigten, glaubte wohl niemand mehr an die Wende. Diese gelang und der CC Oberwallis kam vor dem letzten End auf 4:5 heran. Mit seinem letzten Stein verfehlte der Sierre Skip im 8. End den Shot der Oberwalliser. Es hiess 5:5 und die Oberwalliser konnten nach diesem heissen Match einen «guten Punkt» mitnehmen. Die Tabelle zeigt nach vier Runden den CC Sierre in Führung vor My Leukerbad und dem CC Oberwallis.

Die 2. Runde der Interclub Meisterschaft

"Sierre zweimal siegreich"

Auf der Curlingbahn «iischi arena» in der Briger Geschina begann am Freitag die Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis. Der CC Sierre konnte zweimal gewinnen und liegt in Führung. Noch ungeschlagen ist ebenfalls der CC Oberwallis, welcher am Freitag nur zu einem Spiel antreten musste und dieses gegen den CC Zermatt gewann. Goms, Zermatt und Leukerbad konnten je einmal gewinnen, während Rhonesand mit nur einem Spiel und Grimentz in zwei Spielen leer ausgingen. Die Erstrundenpartie My Leukerbad gegen den CC Goms war bis zuletzt umstritten und ausgeglichen. Graziella Collenberg konnte mit dem letzten Stein das Spiel zugunsten von Leukerbad entscheiden. Sierre gewann gegen Grimentz hoch. Das «Derby» fand nicht statt.
Rhonesand konnte gegen Zermatt zwar drei Ends schreiben, verlor jedoch zweistellig. In der zweiten Runde kam es zu einem engen Spiel zwischen Zermatt und Oberwallis. Oberwallis legte jeweils vor und Zermatt kam immer wieder heran. So geschah es auch im 6. End als Skip Martin Schuler Zermatt mit einem Zweierhaus auf 6:5 heranführte. Skip Nicolas Sterren konterte im 7. End mit einem Viererhaus, was die Entscheidung für den CC Oberwallis bedeutete. Die anderen beiden Partien sahen klare Sieger. Goms gewann hoch gegen Grimentz und Sierre spielte überlegen gegen Leukerbad.
Mit Interclub geht es weiter am 11. Oktober, wenn in «iischer arena» die dritte und vierte
Runde ausgetragen wird. Die Tabelle zeigt nach zwei Runden den CC Sierre als Leader.

Das Team Teppich Meichtry des Curling Clubs Oberwallis gewinnt das Turnier zum Saisonstart in "Iischi Arena" in Brig.

In der Geschina Brig trafen sich vier Berner, ein Solothurner und ein Zürcher Team mit zehn regionalen Equipen zum ersten Curlingturnier der Saison in "Iischi Arena".

Die sechzehn Teams waren in zwei Gruppen eingeteilt und spielten vier Spielrunden. Nach der dritten Runde wurde eine Gesamtrangliste erstellt. In der Gruppe A spielten Teppich Meichtry gegen die Old Boys und Solothurn gegen RTC Ski je einmal unentschieden und führten die Tabelle an. In der Gruppe B schwang Gstaad-Thun mit drei Siegen obenaus. Rosso Neri, Mumenthaler (ein Familienteam des CC Thun Regio) und Bern Capitals folgten mit vier Punkten.

In der Finalrunde gewann dann die Familie Muhmentaler klar gegen Uitikon Waldegg und sicherte sich den guten 3. Rang. Solothurn siegte knapp gegen Rosso Neri und wurde Zweiter. Die beiden besten Equipen, Gstaad-Thun und Teppich Meichtry, lieferten sich im Final ein offenes Spiel mit steten Vorteilen bei Teppich Meichtry. Das Viererhaus im sechsten End entschied schliesslich den Match definitiv zugunsten des Regionalvertreters Teppich Meichtry CC Oberwallis. Meichtry löste die zweimaligen Gewinner, die Berner Capitals ab. Mit Teppich Meichtry gewann erstmals ein Regionalteam die WKB-Trophy. (Quellen/Artikel vom RRO vom 23.09.2019:
http://www.rro.ch/cms/sportnews-das-team-teppich-meichtry-des-curling-clubs-oberwallis-gewinnt-das-turnier-zum-saisonstart-in-iischi-arena-in-brig-104177?fbclid=IwAR0GKhRGVkRO0HWqWVHGACFwPm_0uIgbB6jrv7juurJPK_HPNJRFgneYehM#pos

#WKB #Trophy #iischiArena #teppichmeichtry #curling

Artikel im RRO - Curling: Turnierstart in ischer arena

Am Wochenende findet in der Curlinghalle der Iischi Arena die WKB-Trophy statt. Vier Berner, ein Solothurner und ein Zürcher Team sowie zehn regionale Equipen sind dort im Einsatz.

Die dritte Saison des Curling Club Oberwallis bietet mit den Turnieren zur WKB Trophy und zur Visper Kanne / Stockalper Cup, dem Cup Schülo, einem KO-System mit 40 Mannschaften, der Hallenmeisterschaft Oberwallis in vier Ligen mit 60 Teams und total 489 Partien sowie den Meisterschaften im Mixed Doubles und im Interclub einige Attraktionen. Während bei den Turnieren Teams aus der ganzen Schweiz teilnehmen können, sind bei der Hallenmeisterschaft Oberwallis Equipen der regionalen Vereine vertreten, des CC Goms, CC Rhonesand, CC Oberwallis, CC Saas-Fee und des CC Sierre. Bei den Interclubs starten zusätzlich zu den genannten Vereinen der CC Leukerbad, der CC Zermatt und der CC Grimentz.

Bei der diesjährigen WKB-Trophy handelt es sich um die 3. Austragung des Turniers vom Hauptsponsor des Curling Club Oberwallis. Sechzehn Teams, eingeteilt in zwei Gruppen werden sich in vier Spielrunden messen und um Ränge und Preise spielen. Nach der dritten Runde wird eine Gesamtrangliste erstellt. Der Turnierbeginn ist am Samstagmorgen um 08.30 Uhr angesagt. Die Finalspiele um die ersten Ränge finden am Sonntag ab 15.10 Uhr statt. Favoriten sind die Berner Capitals als letztjährige Gewinner, Teppich Meichtry CCO, der Hallenmeister Oberwallis sowie die Teams aus Worb, Thun, Solothurn und Uitikon.

(Artikel von RRO vom 20.09.2019 - http://www.rro.ch/cms/sportnews-am-wochenende-findet-in-der-curlinghalle-der-iischi-arena-die-wkb-trophy-statt-vier-berner-ein-solothurner-und-ein-zuercher-team-sowie-zehn-regionale-equipen-sind-dort-im-einsatz-104123#pos )

Anfänger Kurse in der iischi Arena!

Es gibt noch Plätze für den Anfänger- Kurs im September!

https://www.ccoberwallis.ch/ausbildung-mitgliedschaft/ausbildung

J&S Kurs

Welch Premiere! Dieser Kurs wird das erste Mal in Brig an zwei unterschiedlichen Wochenenden organisiert!
Wir möchten allen Jugend & Sportleitern die Möglichkeit geben, sich für beide Wochenenden anzumelden, um die Ausbildung der Junioren in den nächsten Jahren zu sichern. 
Bitte merkt euch daher folgende Wochenenden vor:
27.03.2020 bis 29.03.2020 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

17.04.2020 bis 19.04.2020 08.00 Uhr - 17.00 Uhr

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Die Anmeldung erfolgt direkt über den J&S Verband unter folgendem Link: 
(https://www.apps.baspo.admin.ch/ndbjs/kursprogramm/(S(pvfawmpy1wawvzn2vzftutie))/leiterkurs.aspx?spr=d&pm=p180071&sportartid=7&wann=202003&woher=kp&kursartid=3988&von=20.5.2019&bis=20.05.2020)
Wir freuen uns über Eure Anmeldung.

Die Generalversammlung 2019 ist Geschichte...

Es gab 86 Teilnehmende welche informatives und Neuheiten über den CCO-Verein erfahren haben...

Was gab es zu sehen? Das Curling-Team Stern kam zu Besuch und der Präsident des CCO unterzog den Damen ein Interview über ihre Erfolge der letzten Saison und Pläne für die Zukunft. Neue Spielmodi wurden vorgestellt sowie das neue Budgets professionell veranschaulicht. Viele Turnier & Kurs-Termine der neuen Saison wurden bereits fixiert und sind auf der Homepage einsehbar. Ausbildungsziele und Erfolge der Junioren sowie Turnierresultate wurden präsentiert. Wir danken euch für ein so zahlreiches erscheinen!

Preisverleihung an der GV 2019 für die Hallenmeisterschaft

Die Generalversammlung 2019 ist vorüber und wir gratulieren herzlich den Gewinnern der CCO- Hallenmeisterschaft 2018/ 2019 welche tapfer die Trophäen entgegen nahmen.

Es gab 57 teilnehmende Teams in 3 Ligen von 20, 20 und 17 Equipen.

1. Skip Kurs im Oberwallis

1. Skip-Kurs im Oberwallis vom 28. bis 29. September 2019

Voraussichtlich wird der Kurs durch Urs Oehninger zusammen mit seinem Sohn Meico leiten.

Konditionen & Kosten werden per Mail versendet.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Anmeldung an media@ccoberwallis.ch.

Der Skip Kurs im 2019 ist bereits ausgebucht.

Für alle CCO Mitglieder - GV steht an!

Für alle CCO Mitglieder! Bitte Freitag den 17. Mai 2019 bei euch im Kalender sichern! Unsere jährliche Generalversammlung steht an und diese wird um 18.00 Uhr in der iischi Arena stattfinden. Die schriftlichen Einladungen erfolgen noch per Post. Wir freuen uns über Euer kommen und informieren euch über vergangenes und zukünftiges rund um den CCO.