Aktuelles

Simplonadler Ausgabe 2020

Wir bedanken uns bei den Organisatoren und Teilnehmern des Simplonadler Turniers.

Viele Neu-Curler konnten Kontakte knüpfen, Erfahrungen sammeln in Sachen Curling-Regeln und Sliding Techniken ausprobieren..

Wir waren begeistert über die diesjährige Teilnehmer Anzahl. Schnappschüsse vom Curling Event wurden alle auf der Seite von Simplonadler publiziert:

http://www.simplonadler-plauschcurling.ch/fotos/fotos2020.php

Wir freuen uns auf eine weitere Ausgabe in Januar 2021!

CC Oberwallis mit Team Stern siegt in Bern!

Wir gratulieren dem Team Stern zu einem weiteren Sieg in Bern!
Ein Artikel vom RRO wurde bereits am 12.01.2020 publiziert:

http://www.rro.ch/cms/sportnews-die-damen-des-cc-oberwallis-mit-skip-elena-stern-gewinnen-das-internationale-frauenturnier-in-bern-105716#pos

Frohe Weihnachten und DANKE

Der Curling Club Oberwallis sagt DANKE für das erfolgreiche Jahr 2019!
Denkt daran, die CCO Crew macht eine kurze Pause vom 20. Dezember 2019 bis 05. Januar 2020.

Unseren Sponsoring-Partnern möchten wir herzlich danken für die Unterstützung!

Den Vereinsmitgliedern und Curling-Liebhabern wünschen wir ein wunderschönes Weihnachtsfest mit der Familie und den Liebsten sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2020!

Euer CCO

Der CC Oberwallis gewinnt die Interclub-Vorrunde!

Die Curlingclubs Oberwallis, Zermatt, Rhonesand und Leukerbad qualifizieren sich nach der Interclub-Vorrunde für den Walliser Final.

In "Iischi Arena" Brig wurde die Vorrunde zur Interclub-Meisterschaft der Gruppe Oberwallis mit der siebten Runde beendet. Dabei liess der CC Oberwallis im letzten Spiel gegen Grimentz nichts mehr anbrennen und gewann die Vorrunde knapp vor Zermatt, Rhonesand und Leukerbad. Rhonesand zeigte unter Skip Kevin Wicht sein bestes Spiel, gewann knapp gegen den Favoriten Siders und qualifizierte sich so für die Finals. Die knappe Nichtqualifikation ist für den in der Vorrunde ausgeschiedenen CC Siders sehr hart, trennt doch die ersten fünf Teams nur zwei Punkte. Das Siderser Team von Skip Fabrice Apothéloz verschenkte die Finalqualifikation in der vierten Runde mit dem Unentschieden gegen den CC Oberwallis.
Grimentz konnte das Spiel gegen den CC Oberwallis, welcher diesmal unter Skip Ivan Borter antrat, bis ins dritte End 2:2 ausgeglichen gestalten. Danach punkteten die Oberwalliser dreimal nacheinander und sicherten sich die Finalqualifikation und den Gewinn der Vorrunde. Zermatt mit Skip Martin Schuler liess den CC Goms mit Skip Regula Gemmet nur zwei Ends schreiben, gewann klar und sicherte sich den 2. Rang. Im Topspiel der Runde führte Rhonesand gegen Siders nach drei Ends 4:1. Mit einem schönen Dreierhaus konnten die Sonnenstädter im vierten End ausgleichen. Im sechsten End stand es 5:5, wonach die Briger aus dem Rhonesand noch zweimal punkteten und dieses wichtige Schlussspiel gewinnen konnten. Das beste Team der Vorrunde – der CC Siders – war damit überraschend ausgeschieden.
Artikel auch zu sehen auf RRO:
Artikel zu RRO - Link
Wir danken für die Veröffentlichung.
#interclub #cco #ccoberwallis #lastround

Aktuelle Tour Daten von Team Stern

Ihr habt noch nie das Team Stern live Curling spielen sehen? Wer das sportliche Quartett hautnah miterleben möchte, kann auf dem Tourplan nachschauen wann und wo das Team Stern als nächstes spielen wird. Das Team freut sich über zahlreiche Gäste und jubelndes Publikum.

Alle Daten einsehbar unter:
https://www.ccoberwallis.ch/news/elite-team-stern
oder auch Daten & Resultate unter https://teamstern.ch/resultate/
#teamstern #ccofans #curlinglivegames

Mixed Doubles, der Rinkmaster und viel Liebe auf dem Eis!

Es ist wieder soweit - Die zweite Saison startet mit diversen Mann-Frau-Besetzungen bei der Mixed Doubles Meisterschaft um deren Können unter Beweis zu stellen. Ehepaare, fast Ehepaare, lieb gewonnene Freunde, Familienkombis und weitere undefinierbare Duo-Arten von Liebschaften auf dem Eis gibt es im Doppelpack zu sehen.

Hierbei werden die Paare nicht nur sportlich auf eine harte Probe gestellt, sondern auch getestet, ob beide Personen nach den Turnierspielen immer noch eine gute Kombi abgeben werden... Wir hoffen das Beste in guter "fairplay" Atmosphäre und das keine Scheidungsanwälte hinzugezogen werden müssen ;)

Die Gruppen sind bereits eingeteilt und die Spieldaten vergeben worden. Damit ihr alle Resultate im Schnellformat einsehen könnt wurde der Rinkmaster scharf gestellt um euch "up to date" zu halten.

Alle Infos unter Turniere: https://www.ccoberwallis.ch/turniere/2019--2020-mixed-doubles

Wir wünschen viel Erfolg und viel Liebe auf dem Eis! 

Ein Team Stern Artikel in der RZ Oberwallis!

Wir danken für den lieben Bericht am Donnerstag 31.10.2019.

Stockalper Cup, Visperkanne und Geschina Cup lief super!

Wir danken allen Teams für die Teilnahme am Stockalper Cup & Visperkanne Turnier 2019!

Es war uns mal wieder ein Fest alle Teams aus unterschiedlichen Regionen bei uns zu haben.

Beim Geschina Cup konnte das Team CC Sihlsee/Oechslin den ersten Platz belegen.

Den Stockalper Cup konnte das Team Brienz aus dem schönen Brienz den Titel gewinnen und zum Schluss wurde der Visperkanne Preis dieses Jahr an das Team Zürcher von den CC Bern Capitals übergeben.

Ein Artikel im RRO ist auch unter folgendem Link zu lesen: http://www.rro.ch/cms/curling-berner-sieg-im-zweiten-saisonturnier-in-brig-104702#pos

Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Die fünfte und sechste Runde der Interclub Meisterschaft

Am Freitag wurden die Runden fünf und sechs der Vorrunde zur Interclub Meisterschaft der Gruppe Oberwallis in der Curlinghalle «iischi arena» in der Briger Geschina ausgetragen. Dabei konnte Zermatt gegen Grimentz und gegen den bisherigen Leader Sierre gewinnen und so seine Ausgangslage wesentlich verbessern.
Leukerbad, neu mit Skip Amandus Allet verlor gegen Rhonesand und schlug dafür den CC Oberwallis, welcher seinerseits gegen Goms erfolgreich blieb. Rhonesand gewann zudem gegen Grimentz und holte vier Punkte. Dies führte zu einem Zusammenschluss in der Rangliste. Es bleibt spannend bis zum Schluss.
Die Überraschung des Abends war der souveräne Auftritt des CC Rhonesand mit Skip Beat Williner gegen den CC Leukerbad. Mit 7:3 gewannen die Briger klar und konnten sich dann in einem umkämpften Match auch gegen Grimentz durchsetzen. Skip Nicolas Sterren vom CC Oberwallis konnte sich gegen mit Skip Alwin Gemmet nach einem guten Start und einer 3:0 Führung mit solidem Spiel knapp behaupten. Im zweiten Spiel gegen den CC Leukerbad genügte eine 4:0 Führung nach zwei Ends nicht. Die Badner buchten sechsmal einen Punkt und gewannen knapp im letzten End. Zermatt startete mit Skip Martin Schuler, Elia Schuler. Josef Taugwalder und Leo Schuler fulminant in den Abend und fegte den CC Grimentz vom Eis. Die Partie gegen Sierre mit Skip Fabrice Apothéloz war sehr umstritten und stand 5:5 im 7. End. Sierre hatte den letzten Stein im 8. End. Trotzdem gelang es den Zermattern, ein Viererhaus zu stehlen und diese wichtige Partie noch zu gewinnen. Am 8. November wird die entscheidende 7. Runde in iischer arena ausgetragen. Vor allem das Spiel Sierre gegen Rhonesand verspricht einige Spannung, geht es doch um nichts anderes als um die Qualifikation für die Finals Interclub Wallis.
Die Tabelle zeigt nach sechs Runden den CC Leukerbad, welcher bereits alle Spiele ausgetragen hat knapp in Führung vor Sierre, Oberwallis, Zermatt und Rhonesand.

Team Stern als Sieger in Canada!

Team Stern gewinnt in Portage la Prairie die Canad Inns Women's Classic. Sie schlagen dabei im Finale das Team Homan aus Canada mit 7:6!

Sie gewannen 8 ihrer 10 Spiele gegen absolute Weltklasse Teams wie: Tirinzoni-Homan-Muirhead-Sinclair-Nakajima.

Der CCO gratuliert herzlich zu dieser Leistung!

Ein Veitrag ist auch beim SRF zu sehen: https://www.srf.ch/sport/mehr-sport/weitere-sport-news-des-tages-stern-schlaegt-3-weltmeister-teams-und-gewinnt-in-kanada?fbclid=IwAR0VLdH0nKpPzZea1AqZnbWP8jKMkZ4BEU2Rl9gNMDp5tlic96c63CisT08